Menü

Auf einen Blick

Mehrjahresübersicht

Gewinn- und Verlustrechnung
2012
2013
2014
2015
2016
Umsatzerlöse
11.125
11.205
12.124
13.179
13.338
EBIT
1.469
1.008
1.523
1.402
1.556
in % vom Umsatz
13,2
9,0
12,6
10,6
11,7
EBIT vor Sondereffekten 1)
-
1.436
1.561
1.676
1.700
in % vom Umsatz
-
12,8
12,9
12,7
12,7
Konzernergebnis2)
380
127
654
591
859
Ergebnis je Vorzugsaktie (unverwässert / verwässert, in EUR)
-
-
1,29
1,28
1,30
Bilanz
2012
2013
2014
2015
2016
Bilanzsumme
8.463
8.387
11.617
12.480
11.564
Eigenkapital 3)
-2.598
-1.966
258
1.568
1.997
in % der Bilanzsumme
-30,7
-23,4
2,2
12,6
17,3
Netto-Finanzschulden
6.541
5.447
5.778
4.889
2.636
Verschuldungsgrad vor Sondereffekten(Verhältnis Netto-Finanzschulden zu EBITDA) 1)
3,1
2,6
2,6
2,1
1,1
Kapitalflussrechnung
2012
2013
2014
2015
2016
EBITDA
2.087
1.660
2.172
2.096
2.293
in % vom Umsatz
18,8
14,8
17,9
15,9
17,2
EBITDA vor Sondereffekten 1)
-
2.088
2.210
2.370
2.437
in % vom Umsatz
-
18,6
18,2
18,0
18,3
Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit 4)
1.133
1.027
900
1.372
1.876
Investitionsauszahlungen (Capex) 5)
860
572
857
1.025
1.146
in % vom Umsatz (Capex-Quote)
7,7
5,1
7,1
7,8
8,6
Free Cash Flow 4)
301
473
48
370
735
Wertschaffung
2012
2013
2014
2015
2016
ROCE vor Sondereffekten (in %) 1)
-
22,1
23,1
22,5
21,7
Schaeffler Value Added vor Sondereffekten (in Mio. EUR) 1)
-
787
885
931
915
Mitarbeiter
2012
2013
2014
2015
2016
Anzahl Mitarbeiter (zum Stichtag)
75.810
78.258
82.294
84.198
86.662

in Mio. EUR

1) Zur Definition der Sondereffekte vgl. Kapitel "Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Sondereffekte"
2) Den Anteilseignern des Mutterunternehmens zuzurechnen.
3) Inkl. nicht beherrschender Anteile.
4) Enthält im Geschäftsjahr 2014 eine Auszahlung für die EU-Kartellstrafe in Höhe von 371 Mio. EUR.
5) Auszahlungen für immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen.

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren